Unsere bisherigen Leistungen - Versuch 5

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Unsere bisherigen Leistungen

Johanne-Lücke-Stiftung

Mit den  jährlich aus dem Stiftungsvermögen erzielten Erträgen will die Stiftung  kirchengemeindliche Arbeit fördern. Der Stiftungszweck wird insbesondere  verwirklicht durch
 
  • Förderung  von Vorhaben, die geeignet sind, eine kontinuierliche pfarramtliche  Ausstattung der Kirchengemeinde Tündern zu gewährleisten
  • Förderung von Maßnahmen, die zum Ziel haben, eine lebendige Gemeindearbeit zu sichern
  • Zuwendungen zur Finanzierung von Personalkosten
  • Zuwendungen für Baumaßnahmen an den für die kirchliche Arbeit genutzten Gebäuden oder Räumen.
 
Bis Ende 2023 förderte die Stiftung die folgenden Einzelmaßnahmen bzw. übernahm langfristige Verpflichtungen wie
 
  • die Produktion des Kochbuchs "Abgeschmeckt - Ein Blick in Tünderns Küchen"
  • den "Abend der Ehrenamtlichen" im Lalu des Hefehofs
  • die Anschaffung von Orchesterpulten für den Chor Unity
  • die Chorarbeit mit einem  Zuschuss für ein Chor-Wochenende des Chores Unity
  • die Anschaffung eines Notebooks mit Lautsprechern, eines Beamers und einer Projektionsleinwand für die Gemeinderäume
  • ab 2007 alljährlich die Bewirtschaftung und Instandhaltung des Jugendzentrums
  • ab 2008 alljährlich die Produktion des Tünderschen Gemeindebriefs
  • die Herausgabe des Kirchen-Flyers
  • das Orgelkonzert am Reformationstag 2008
  • die Herausgabe des Kalenders "Tünderns Kinder schauen dich an"
  • die Anschaffung der Stiftertafel für Tünderns Kirche
  • über fünf Jahre die Tilgung des Kredits für die Umdeckung des Pfarrhauses, letzte Rate in 2013
  • die Herausgabe des Heftchens "Ordnung des Hauptgottesdienstes und der Feier des Abendmahls" als Beilage zum Gesangbuch
  • den musikalischen Teil des "Abends der Stiftung" 2009 in Tünderns Kirche
  • Finanzierung der Interrnetseite der Kirchengemeinde 2010
  • Produktion einer CD gemeinsam mit der Chorgemeinschaft UNITY 2010
  • die Informationsveranstaltung zum Thema "Erbrecht, Testament und Vollmachten" 2010
  • Finanzierung eines Theaterworkshops mit der Theaterpädagogin Johanna Kunze aus Hannover 2010
  • den "2. Abend der Stiftung" 2010
  • die Mitfinanzierung eines Theaterworkshops 2011
  • den "3. Abend der Stiftung" 2011
  • "Schreib mal wieder!" - Produktion von Klappkarten mit 16 Motiven 2011
  • die  zweite Informationsveranstaltung zum Thema "Erbrecht, Christliche  Patientenvorsorge" mit zwei namhaften Rechtsanwälten und einem Notar
  • den "4. Abend der Stiftung 2012" in unserer Kirche mit einem faszinierenden Programm
  • Krimilesung mit Frau Nané Lénard: "Mordsspannung in Tündern" in 2013 zum 10-jährigen Jubiläum der Stiftung
  • Neugestaltung und Druck eines Flyers mit Einlegeblatt "Bonifizierungsaktion der Landeskirche" im Herbst 2013
  • Herausgabe eines Tafelkalenders für 2014
  • Initiative  und Vorbereitung zur Namens-Stiftung (in Zusammenarbeit mit dem  Kirchenvorstand) mit offizieller Verleihung des Namens "Ev.-luth.  St.-Christophorus-Kirchengemeinde Tündern" durch die Landeskirche  Hannover am 16.06.2015
  • Mitfinanzierung der modernen Medientechnik im Gemeinderaum unseres Pfarrhauses 2017
  • Initiative  und Finanzierung der Talkshow "Nicht schon wieder Martin" aus Anlass  des 500-jährigen Lutherjubiläums 2017, erarbeitet von neun Frauen aus  der Kirchengemeinde Tündern unter Anleitung der Theaterpädagogin Johanna  Kunze
  • Anschaffung eines Notebooks als Ergänzung zur Medientechnik im Gemeindesaal unseres Pfarrhauses 2018
  • Finanzierung der im Gemeinderaum unseres Pfarrhauses aufgehängten Fotografien unserer Kirche (Galerieleisten/Rahmungen) 2018
  • Wir veranstalten am 16. November 2018 auf dem "Hasenjägerhof" das Schlachtefest
  • Kriminalgeschichte mit Musik „Showdown im Münster“ von Dr. Matthias Rheinländer am 27.10.2019 in unserer Kirche. In Kooperation mit dem Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln
  • Lockdown durch Corona in den Jahren 2020 und 2021
  • Finanzierung des gemeinsamen Mittagessens für die Ehrenamtlichen unserer Kirchengemeinde auf dem Festzelt nach dem Gottesdienst zur Waldgrenzbeziehung im Rahmen der Verabschiedung unseres Pastorenehepaares Haffke am 22.05.202
  • Kriminalgeschichte mit Musik „Choralvorspiel“ von Dr. Matthias Rheinländer am 09.10.2022 in unserer Kirche. In Kooperation mit dem Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln
  • Förderung der Dorfbücherei (Träger ab 01.01.2023 Heimatverein „Tundirum“) mit einem Betrag von 100,00 Euro/p.a. (bis auf weiteres)
  • Nachtwächtergang durch Tündern mit der Gästeführerin Frau Almuth Gattermann am 24.03.2023 mit Abschluss an der Tündernschen Mühle
  • Kriminalgeschichte mit Musik „Die entwendeten Noten“ von Dr. Matthias Rheinländer am 19.11.2023 in unserer Kirche. In Kooperation mit dem Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln

An  dieser Stelle sei auf die jährlich zu leistenden Zahlungen  zusammenfassend hingewiesen, zu denen die Stiftung sich verpflichtet  hatte und hat:
 Nach dem Umbau des zum Pfarrhaus gehörenden Stallgebäudes in ein Jugendzentrum 2009 hatte sich die kirchengemeindeeigene Johanne-Lücke-Stiftung bereit erklärt, die jährlich anfallenden Bewirtschaftungskosten in Höhe von 570 € zu finanzieren. Die Stiftung hatte sich ferner verpflichtet, ebenfalls jährlich 497 € für die Instandhaltung der Jugendräume zu zahlen. Das sind zusammen 1067 €, die die Stiftung allein für das Jugendzentrum jedes Jahr bereitstellt!
Dann ist da noch der Gemeindebrief zu nennen, viermal im Jahr erscheinend und im Haushalt der Kirchengemeinde ein nicht zu übersehender Kostenfaktor. Damit er weiter so umfangreich und farbig vom Redaktionsteam gemacht werden kann, schießt die Stiftung jedes Jahr, und das seit 2007, den Betrag von 1000 € zu.
 
Das ist alles? Nein - bereits zweimal konnte die Stiftung der Kirchengemeinde bei der Tilgung von Darlehen mit 500€/a über jeweils fünf Jahre helfen: Bei der Erneuerung des Daches des Pfarr- und Gemeindehauses und dessen Fenster.

Zurück zum Seiteninhalt